Aufgelesen

Dr. Christine Daschill – Theater – Ensemble „Der Spiegel“
Unser langjähriges Vereinsmitglied und neu gewähltes Vorstandsmitglied Dr. Christine Daschill glänzt mit Ihren nächsten Theaterproduktion: Fünf Frauen und ein Todesfall. Kriminalkomödie von Gladys Heppleworth.

Wann? Freitag, 17. Mai 2019 (19.30), Sonntag 19. Mai 2019 (16.00), Donnerstag 23. Mai 2019 (19.30), Samstag 25. Mai 2019 (19.30)

Wo? Pfarrsaal der Pfarre „Namen Jesu“ (Darnautgasse 1, 1120 Wien) (U6 Bahnhof Meidling, Ausgang Schedifkaplatz)

Karten? EUR 10,– bis EUR 18,– Pfarre Namen Jesu (Pfarrbüro) Tel.: 01/813 66 74 (Di. – Fr. 09.00 Uhr – 12.00 Uhr, Di. auch 15.00 Uhr – 17.00 Uhr) e-mail: ensemblederspiegel@namenjesu.com www.espiegel.at


Michael Lessky Orchesterkonzert „Zauberharfe“ – Schubert Festival Wien; 23. Mai 2019, 19:30 Uhr

Michael Lessky, Sohn unseres langjährigen Vereinsmitglieds und Direktor emeritus des Wiener Musikgymnasiums HR Mag. Friedrich Lessky, dirigiert gleich zweimal die Junge Philharmonie Wien. Alexander von Zemlinsky: Lustspiel-Ouvertüre – Österreichische Erstaufführung

Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen
Franz Schubert: Die Zauberharfe – Welturaufführung der Suite nach Brian Newbould MuTh, Festsaal der Wiener Sängerknaben
1020 Wien, Am Augartenspitz 1

Karten: € 38/30/22/ Loge € 50
(Jugendliche € 20/15/9) bei MuTh
Tel. 01/347 80 80, www.muth.at
Tageskassa Mo. bis Fr. (werktags) von 16 – 18 Uhr und an der Abendkassa eine Stunde vor Beginn


Michael Lessky – Schubert im Stift Reichersberg – »Leise flehen meine Lieder«; 6. Oktober 2019; 19 Uhr – Stiftskirche
Junge Philharmonie Wien Dirigent: Michael Lessky
Anna-Sophie Kostal, Mezzosopran Panajotis Pratzos, Bariton

Auswahl der schönsten Lieder, Rosamunde-Musik und „Unvollendete“
Karten zu € 29 (Kategorie 1) und € 19 (Kategorie 2)
Möglichkeit zur Mitfahrt im Bustransfer des Orchesters: Abfahrt ca. 12 Uhr Wien-Konzerthaus Rückfahrt nach dem Konzert.


Werner Rohrhofer, Im Kreisverkehr keine Ausfahrt nehmen“

Satiren in Rot -Weiß-Rot,, 235 Seiten, erscheinte im Herbst 2018, Kral Verlag, ISBN 978-3-99024-768-

Der Linzer Journalist (APA. ORF, Neues Volksblatt), Schriftsteller und Kabarettist Werner Rohrhofer veröffentlicht in den nächsten Tagen seinen nunmehr 13ten Satireband.

In 34 höchst amüsanten Stationen dreht sich das meiste, wenn nicht alles um St..Johann am Kreisverkehr, einem Minimundus „Klein-Österreich“, aus dessen Alltäglichkeiten es kein Entrinnen gibt.

Was immer Werner Rohrhofer sich aufs Korn nimmt (z. Bsp. Fluch und Segen von Pin- und andere Codes, Navi Fehlleitungen, Quotenfrau, Wettpannen im Fußball, dunkelgelbe EU -Pommes, Wutbürgertum etc.) er trifft haarscharf ins volle Leben und auf die Lachmuskeln seiner LeserInnen.

Somit ist dieses Buch zur Eigenlektüre und als Geschenk bestens zu empfehlen


Alle Veranstaltungen zeigen